30 Nov 2008

Kitchen Table

Today a still life from my kitchen table. Although it is already a relatively large table, somehow it always seems to be overcrowded.

Heute ein Stillleben von meinem Küchentisch. Obwohl der eigentlich ziemlich groß ist, scheint er trotzdem immer überfüllt zu sein.




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Sold / Verkauft

29 Nov 2008

Between Columns

This is one of my favourite hideaways. One stands outside on a balcony at the Opera house Unter den Linden. Between the columns are large red prospects that advertise the shows, lit by strong lights. It has the feeling of being on a stage, the large columns become the set, the prospectus the curtains, the view onto the street the auditorium, it is a wonderful place to stand and daydream, and of course to paint.

Eines meiner liebsten "Verstecke" in der Stadt. Wie auf einem kleinen Balkon steht man dort außerhalb der Staatsoper Unter den Linden. Zwischen den Säulen hängen riesige Stoffbahnen mit Werbung für die Aufführungen, angestrahlt von starkem Licht. Es ist wie auf einer Bühne dort, die Säulen werden zum Bühnenbild, die Stoffe sind der Vorhang, der Blick auf die Strasse der Zuschauerraum, es ist ein großartiger Platz um dort zu stehen und tagzuträumen, und natürlich um ihn zu malen.



ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Sold / Verkauft

28 Nov 2008

Tanja 2

Tanja, I was working the second day today with her and here is the result.
Good news from Switzerland, the Galerie Christine Brügger in Bern is showing 6 small paintings of mine in an exhibition that opens today, so if you are in Bern maybe you would like to go there for a visit. My special thanks go to Christine Brügger and Patrick Blaser for being so persistent and, encouraging me to show my work for the very first time in Switzerland. (Galerie Christine Brügger, Kramgasse 31, 3000 Bern 8 TROUVAILLES , Kleinformatige Kostbarkeiten, 28.11.2008 - 24.12.2008)

Tanja, ich habe heute den zweiten Tag mit ihr gearbeitet und hier ist das Ergebnis.
Gute Neuigkeiten aus der Schweiz, die Galerie Christine Brügger in Bern zeigt sechs meiner kleinen Bilder in einer Ausstellung, die heute begann, also, wenn Sie in Bern oder in der Nähe sind, vielleicht haben Sie ja Lust sie sich anzusehen. Mein spezieller Dank gilt Christine Brügger und Patrick Balser für ihre Hartnäckigkeit und Ermutigung meine Bilder in der Schweiz auszustellen, eine Premiere für mich.(Galerie Christine Brügger, Kramgasse 31, 3000 Bern 8 TROUVAILLES , Kleinformatige Kostbarkeiten, 28.11.2008 - 24.12.2008)



ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Sold / Verkauft



27 Nov 2008

Tanja

Tanja posed for me for the first time today, this is the result of 5 hours work. And I updated my homepage today, so maybe you would like to take a stroll through it, enjoy.

Tanja posierte für mich heute das erste Mal, dies ist das Resultat von 5 Stunden Arbeit. Und, ich habe meine homepage aktualisiert, vieleicht mögen Sie sich ja die Bilder anschauen, viel Spaß dabei!




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Sold / Verkauft

26 Nov 2008

Four in a row

This is a little exercise in gesture study, seen at the crossing to the Hackescher Markt (yes, that again, but it is really an exciting place there, believe me).
Eine kleine Studie in Gestik und Bewegung, gesehen am Hakeschen Markt ( oh da schon wieder, aber es ist da wirklich auch sehr interessant, glauben Sie mir. )




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Sold / Verkauft

25 Nov 2008

Bowl on paper

A small bowl for you today which I bought last night in an Asia market.
Eine kleine Schale,die ich gestern abend in einem Asia Markt erstand und heute für Sie gemalt habe.




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Sold / Verkauft

24 Nov 2008

Greifswalder Station

The long shadows of a late afternoon. Further up in the East, Greifswalder Strasse train station. All the snow is gone again. The golden reflection of the setting sun turned into a brown greenish slur, it has an industrial feel to it. How many different faces this town has to offer always fills me with a state of wonder.

Die langen Schatten eines späten Nachmittags. Weiter oben im Osten der Stadt, S-Bahn Station Greifswalder Strasse. Der ganze Schnee ist wieder weg. Die goldene Reflektion der untergehenden Sonne hat sich in verschmiertes grünliches Braun verwandelt, es mutet fast industriell an. Es erfüllt mich immer mit großem Erstaunen wieviele verschiedene Facetten diese Stadt bietet.




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Sold / Verkauft

23 Nov 2008

Midnight - Unter den Linden

After a long evening of painting, I took a stroll along Unter den Linden around midnight, the air was cold, snow had fallen, the head lights of the cars and busses indicated that this town was not going to go to sleep for a very long time.

Nach einem langen Abend des Malens, machte ich zu mitternächtlicher Stunde Unter den Linden einen Spaziergang, die Luft war kalt, es lag Schnee. Die Scheinwerfer der Autos und Busse zeigten, daß diese Stadt noch lange nicht schlafen gehen würde.




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz


Sold / Verkauft

22 Nov 2008

Snowstorm

This is a bit of an experiment. I never painted a snowstorm before, as I said before we do not get them here very often, but it was such an impressive spectacle. There I was tugged away in my refuge at the cathedral, while only a few feet away chaos broke out, the place was not recognisable, what a fantastic experience.

Dies ist ein kleines Experiment. Ich habe noch nie einen Schneesturm gemalt, wie gesagt, gibt es die ja auch nicht so oft hier, aber es war ein solch imposantes Spektakel. Da stand ich, beschützt in meiner Zuflucht im Dom während nur ein paar Meter weiter das Chaos ausbrach, der Platz war nicht wiederzuerkennen, was für eine großartige Erfahrung.



ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz


Verkauft / Sold

21 Nov 2008

Refuge

Its not so very often that while walking through Berlin on the lookout for something to paint, I get surprised by a snow storm, it actually has never happened before. In this part of the world you do not expect snow storms. They are supposed to happen only in old black and white films, with fierce looking bearded men, shouting at each other.... but not here in the midst of civilisation ( well some would argue this of course, but that is another matter altogether ). So I took refuge in the cathedral, which I thought was rather symbolic, even as I had only painted this place a few days ago, in some very different weather conditions.

Es geschieht nicht sehr oft, daß ich, während auf Motivsuche durch Berlin spazierend, von einem Schneesturm überrascht werde, ehrlichgesagt ist das bisher noch nie vorgekommen. In diesem Teil der Welt erwartet man einfach keinen Schneesturm. Sie gehören irgendwie zu alten Schwarzweißfilmen mit grimmig dreinschauenden bärtigen Männern, die sich anschreien ... aber nicht hier in die sogenannte Zivilisation (gut, das ist natürlich nochmal ein Thema für sich). Ich flüchtete mich in den Dom, was ich ziemlich symbolisch fand, vor allem da ich diesen Ort ja vor kurzem gemalt hatte, allerdings unter ganz anderen Wetterbedingungen.




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Sold / Verkauft

20 Nov 2008

Windowsill

A little lamp on a window sill in my apartment. A special day for me this is, as it was today two years ago that I started this blog, my a painting a day project, inspired by Duane Keiser. It is to this exceptional artist I would like to express my very special thanks on this very day. And of course to you, my wonderful readers, collectors and friends.

Eine kleine Lampe auf einem Fensterbrett in meiner Wohnung. Heute ist ein spezieller Tag für mich. Genau heute vor 2 Jahren begann ich diesen blog, dieses Jeden Tag ein Bild Projekt, inspiriert durch Duane Keiser . Mein Dank heute geht besonders an diesen aussergewöhnlichen Künstler. Und natürlich an Sie, meine wundervollen Leser, Sammler und Freunde.




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft / Sold

19 Nov 2008

A new model

A few weeks ago, I mentioned here that I am always looking for new models that are interested to work with me ( and I still do ). So I am happy to have worked today with Anna for the first time, the result is todays daily painting.

Vor ein paar Wochen erwähnte ich hier, daß ich immer wieder Modelle die an einer Zusammenarbeit interessiert sind, suche (das gilt immer noch). Ich freue mich, heute das erste Mal mit Anna gearbeitet zu haben, das Ergebnis ist das heutige Tagesbild.




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft / Sold

18 Nov 2008

Study of a little sculpture

As I was walking the other day along my most favourite boulevard in Berlin, Unter den Linden, this little painted bronze sculpture caught my eye, it is actually the base of a lamp. It seemed to me that from this sculpture radiated the same golden glow, that I so often envisaged on this very boulevard in the autumn of this year. I thought it would make a wonderful model for a painting, so I bought it. Here is the first painting of it, I am sure there will be more to follow.

Als ich kürzlich auf meiner Lieblingsstrasse in Berlin, Unter den Linden, ging, fiel mein Blick auf diese kleine bemalte Bronzeskulptur, die Teil einer Lampe ist. Es schien mir als ob von dieser Skulptur das selbe goldene Licht, das ich genau auf dieser Straße im diesjährigen Herbst so oft gesehen habe, abstrahlte. Ich konnte sie mir gut als Modell für ein Bild vorstellen und so kaufte ich sie. Hier ist das erste Bild mit ihr und ich bin sicher es wird nicht das letzte sein.




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

17 Nov 2008

Blue Shadows

A place that I visit nearly every day and that I have painted many times, and it still always has this certain kind of magic. Sometimes you see the Dom (the cathedral) clear and then like today, it disappears into a blue fog, like a huge ship leaving the harbour. You can only guess its presence, you know it is there, but all you see is a blue shadow of some near monstrosity. But like in a Shakespeare play, you have on the one side the dark drama, and immediately on the other side the little life, the woman on her bike, a few cars, street vendors trying to sell you Russian hats and medals, even gas masks, right in front of this dramatic scenery.... I simply love this place.

Ein Platz an dem ich fast täglich bin, den ich schon oft gemalt habe und der nach wie vor diese spezielle Magie ausstrahlt. Manchmal sieht man den Dom ganz klar, an anderen Tagen, so wie heute verschwindet er in bläulichem Nebel, wie ein riesiges Schiff das den Hafen verlässt. Man kann seine Präsenz fast nur vermuten, man weiss er ist an seinem Platz, aber alles was man sieht, ist der blaue Schatten einer nahen Monstrosität. Aber wie in einem Stück von Shakespeare gibt es auf der einen Seite diese dunkle Dramatik und auf der anderen das normale Leben, die Frau auf dem Fahrrad, Autos, Straßenhändler, die versuchen russische Fellmützen und Orden zu verkaufen, sogar Gasmasken bieten sie an, direkt vor dieser dramatischen Kulisse .... ich liebe diesen Platz.






ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft / Sold

16 Nov 2008

Leitmotiv

The other day I was asked by a journalist during an interview what I would see as my leitmotiv, well honestly I never really thought about it, but to put it in a nutshell, it must be something about small figures in big wide spaces, that is something that always pops up in my work. From todays painting I made two versions, if you see the sketch below the painting here is based on the sketch on the left, the sketch on the right is for a painting that will be shown at an exhibition called "TROUVAILLES" at the Galerie Christine Brügger in Bern, Switzerland.

Vor kurzem fragte mich ein Journalist während eines Interviews was mein Leitmotiv sei. Ehrlichgesagt hatte ich darüber bisher nie wirklich nachgedacht aber, um es auf den Punkt zu bringen, es muss etwas mit kleinen Figuren in großen, weiten Räumen zutun haben, das kehrt in meinen Arbeiten immer wieder. Vom heutigen Bild habe ich zwei Varianten gemalt. Wie Sie an den Skizzen weiter unten sehen, basiert das heutige Bild auf der linken, die rechte Skizze gehört zu einem Bild das in einer Ausstellung mit dem Titel "TROUVAILLES" in der Galerie Christine Brügger in Bern zu sehen sein wird.




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Sold / Verkauft

Le Sketch:



15 Nov 2008

Saturday Afternoon

Todays painting reflects very much the atmosphere that I felt this afternoon in my studio, hence the title. A year ago I painted a small series of The Perfect Bloom , it is still an object that I very much like to paint, an object that I very much like to have around, its wonderful smell, its elegant shape...

Das heutige Bild reflektiert sehr die Atmosphäre, die ich heute nachmittag im Atelier spürte, daher auch der Titel. Vor einem Jahr malte ich eine kleine Serie von The Perfect Bloom und ich male diesen Flakon nachwievor sehr gerne, habe dieses schöne Objekt immer noch gern um mich, geniesse seinen wunderbaren Duft, die elegante Form.




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Sold / Verkauft

14 Nov 2008

A moment in time

While wandering through the so called Kulturkaufhaus on Friedrichstrasse, a large bookstore, I came across this scene, a moment that made me stop immediately, one of those magic moments in time I so much treasure. The name of the young gentleman is Felix Wallenberg ( sorry if I got the spelling wrong ) thank you Felix !

Während ich durch das sogenannte Kulturkaufhaus auf der Friedrichstrasse, einem riesigen Bücherladen, schlenderte, ließ mich diese Szene sofort innehalten, einer dieser magischen Momente, die ich so sehr schätze. Der junge Herr heisst Felix Wallenberg ( sorry für etwaige Tippfehler). Vielen Dank Felix!




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Sold / Verkauft

Le Sketch:


13 Nov 2008

Midnight Taxi

A taxi rank not very far from my studio. It is midnight. The lights of the 24 hour kebab shop in the back provide the light design for this scene. Some of the taxi drivers who wait here are friends, one of them lives in the same house where my studio is.

Ein Taxistand in der Nähe meines Ateliers. Es ist Mitternacht. Die Beleuchtung des rundum die Uhr geöffneten Döner Ladens liefert das Lichtdesign für diese Szene. Einige der Taxifahrer, die hier warten, kenne ich sehr gut, einer von ihnen wohnt im selben Haus in dem mein Atelier ist.




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Sold / Verkauft

12 Nov 2008

Ink

Traditional shellac based ink from Sennelier in Paris, a dream to work with. There are two kind of still lifes, the ones you set up, with controlled lighting position etc. like a little stage set, the other variation is just to paint a scene that you just see, arranged by chance. Of course instinctedly one wants to rearrange things, but I like this little challenge even to resist it and even not to rearrange anything. This still life is one of those arranged by chance, if ever there is such a thing.

Traditionelle, auf Schellack basierende Tinte von Sennelier, Paris - ein Traum. Es gibt zwei Arten von Stilleben, einmal, die, die man wie ein Bühnenbild arrangiert, ausleuchtet, etc. und dann gibt es die Variante bei der man einfach eine Szene so wie man sie gerade sieht, wie sie zufällig arrangiert ist, malt. Instinktiv möchte man natürlich die Dinge neu ausrichten, doch mir gefällt gerade diese kleine Herausforderung, dem zu widerstehen und eben nichts zu verändern. Das heutige Stilleben zeigt eine solche, vom Zufall geschaffene Szene, wenn es so etwas überhaupt gibt.




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Sold / Verkauft


11 Nov 2008

The Map

To see people consulting a map ( or the modern version, consulting their iphone ) is not an unusual picture in this part of town. Mind you, with the speed everything is changing around here, I sometimes think it would be a good idea to have a map myself.

Menschen, die einen Stadtplan zu Rate ziehen ( oder die moderne Version, ihr iphone) gehören in dieser Gegend der Stadt schon lange dazu. Und ganz ehrlich, so schnell wie sich hier alles ändert, könnte ich so einen Stadtplan manchmal auch ganz gut gebrauchen.




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Sold / Verkauft


Le Sketch:


10 Nov 2008

La Receptionniste

La réceptionniste at the San Nicci showing guests to their table.
La réceptionniste im San Nicci begleitet Gäste zu ihrem Tisch.




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Sold / Verkauft

9 Nov 2008

At the next table

The second San Nicci painting, the table next to ours, guests had just left.
Das zweite San Nicci Bild, der Tisch neben dem unsrigen, die Gäste waren gerade gegangen.




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Sold / Verkauft

Le Sketch:



8 Nov 2008

San Nicci

Its not very often that I go out at night. Usually that is for me the best time to paint. But yesterday night I made an exception, and went for a meal to the San Nicci at Friedrichstrasse. And it would be quite unusual for me, if I would not go away with a few images to paint. Here is the first.

Ich gehe abends sehr selten aus, da das für mich die beste Zeit zum Malen ist. Aber gestern abend machte ich eine Ausnahme und war zum Abendessen im San Nicci auf der Friedrichstrasse. Und, natürlich nahm ich von diesem Abend auch einige Motive zum Malen mit. Hier ist das Erste.




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft / Sold

Le Sketch:



7 Nov 2008

Autumn Walk

A lonely figure walking slowly along the embankment of the Spree, it is not really cold yet, but it is not warm either, the fallen leaves of the sycamore trees covering the ground like a golden carpet, times are changing.

Eine einsame Figur spaziert langsam am Ufer der Spree, es ist noch nicht richtig kalt, aber es ist auch nicht mehr warm, das gefallene Laub der Platanen bedeckt den Boden wie mit einem goldenen Teppich, die Zeit ändert sich.




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Sold / Verkauft

Le Sketch:



6 Nov 2008

Back to normal

So back to normal, well if there is anything normal in this town. It started a few weeks ago, suddenly all tram lines where ripped out in this part of town, god knows why, maybe its subsidised by the EU, and replaced with new ones, an epic task so it seems, but wonderful motifs to paint.

Also wieder zurück zum Normalen, na ja, wenn es in dieser Stadt überhaupt was Normales gibt. Vor ein paar Wochen fing man plötzlich an, in dieser Ecke der Stadt alle Straßenbahnschienen herauszureissen, weiß der Himmel warum, vielleicht wird das ja von der EU gefördert, die Schienen werden durch neue ersetzt, eine epische Aufgabe, wie es scheint, aber wunderbare Motive zum malen.




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Sold / Verkauft

Le Sketch:



5 Nov 2008

A knife and red paint

Generally it is not such a good idea to start a painting with too much emotions flying about. But after a sleepless night and feelings of frustration and confusion, paired with slight amusement ( I already pictured this Chinese painter, I called in my imagination Paul Chung, starting the day copying a few Rembrandts, maybe a Dali after lunchtime, and in the evening a Gordon, poor sod ) I somehow had to let it go into this painting. Well, after a while I forgot all about it, and all that was left is this rather odd still life with a knife in a pile of red oil paint. What fun.

Grundsätzlich ist es keine gute Idee ein Bild anzufangen, wenn man emotional sehr angespannt ist. Aber nach einer schlaflosen Nacht und viel Frustration und Verwirrung gepaart mit leichtem sich Amüsieren (ich stellte mir ja schon den chinesischen Maler, den ich in meiner Phantasie Paul Chung getauft hatte, vor, wie er morgens ein paar Rembrandts, zu mittag vielleicht einen Dali und schliesslich abends noch einen Gordon kopieren muss, der Arme!) wollte ich diese Emotionen doch in ein Bild einbringen. Gleichwohl, nach einer Weile vergass ich das alles beim Malen und heraus kam dieses seltsame Stillleben eines Messers in einem Häufchen aus roter Ölfarbe.






ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Sold / Verkauft

4 Nov 2008

Chinese take away

Chinese take away ? Has the workman lost it on the street ? No no, todays title I am afraid has nothing to do with the painting. I found out today that some kind of Chinese painting factory offers without my permission copies of some of my works, customised to size, and if you want you get the frame with it as-well. The whole thing is with my solicitor now, see what they can do.


Chinese Take Away? Hat es der Mann von der Müllabfuhr auf der Straße verloren? Nein, leider hat der Titel heute nichts mit dem Bild zu tun. Ich fand nämlich heute heraus, daß irgendeine obskure chinesische Bilderfabrik ohne meine Zustimmung Kopien von einigen meiner Bilder anbietet, im Wunschformat und, wenn man will, gleich mit Rahmen. Die ganze Sache ist nun bei meinem Anwalt, mal sehen was daraus wird.




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Sold/Verkauft

3 Nov 2008

Of changing light

How quickly the light has changed. Only a few weeks ago those streets where nearly plastered in gold, now it has changed into a dusty grey.

Wie schnell sich das Licht verändert hat. Noch vor wenigen Wochen waren diese Strassen fast komplett in Gold getaucht, das sich nun in ein staubiges Grau verwandelt hat.




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Verkauft / Sold

2 Nov 2008

Essentials

Only the essentials (and I am not talking about the whisky bottles in the back - they are empty anyway) are highlighted here by the light.

Nur das Wichtigste (und ich meine nicht die Whiskyflaschen im Hintergrund, die nochdazu leer sind) wird hier durch das Licht beleuchtet.




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Sold / Verkauft

1 Nov 2008

A little wonder

I still remember when I was 9 or 10 years of age, a friend showed me how to make light in a cardboard box with the help of a small bicycle light-bulb and a battery. I was completely transfixed with this little wonder happening there, suddenly that box started to be alive, shadows, shapes, my imagination was running wild. I still feel this wonder, when I see these small areas of light transforming a known world into something new, something where dreams start to take over, all with the help of a simple small light bulb.

Ich erinnere mich noch genau, ich war vielleicht neun oder zehn Jahre alt, als mir ein Freund zeigte, wie man mit Hilfe einer Taschenlampenglühbirne und einer Batterie Licht in einem Karton erzeugen kann. Ich war absolut fasziniert von dem kleinen Wunder das dort geschah, plötzlich erwachte diese Box zum Leben, in ihr waren Schatten, Formen, meine Phantasie spielte verrückt. Ich fühle immer noch diese Begeisterung wenn ich sehe, wie kleine Lichtquellen eine mir bekannte Welt in etwas komplett neues verwandeln können, worin Träume anfangen die Realität zu übernehmen, alles mit Hilfe einer kleinen Glühbirne.




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Sold / Verkauft