28 Feb 2009

Kitchen Door

Not any old kitchen door this is, its the kitchen door of the Restaurant Borchardt, a big swinging door, that separates the kitchen from the restaurant. Why the editor of the Dummy magazine stands behind that door, dressed like a cook, well that is another story, best read in the next edition of that very magazine.

Dies ist nicht irgendeine alte Küchentür, nein, es ist die Küchentür im Restaurant Borchardt, eine große Schwingtür, die die Küche vom Restaurant trennt. Warum der Herausgeber des Dummy Magazins allerdings hinter dieser Tür steht, gekleidet wie ein Koch, naja das ist eine andere Geschichte, die man am besten in der nächsten Ausgabe des selbigen Magazins nachliest..




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf MDF

Sold. Verkauft

27 Feb 2009

Philippe Lemoine

Yesterday I painted his hand, today the whole man, the chef of the restaurant Borchardt, Philippe Lemoine. Somehow his whole gesture, while preparing the food reminded me of the great Canadian pianist, Glenn Gould.

Gestern malte ich seine Hand, heute den ganzen Mann, den Chefkoch vom Borchardt, Philippe Lemoine. Irgendwie erinnerte mich seine ganze Haltung während er die Speisen zubereitete, an den großen kanadischen Pianisten, Glenn Gould.



ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf MDF

Sold.Verkauft

26 Feb 2009

Die Hand des Philippe Lemoine

This is the hand of Philippe Lemoine. Philippe is the chef at the famous Borchardts Restaurant in Berlin. Last night I was a guest in his kitchen for about 5 hours. That is an honour, a very special honour indeed. His hands reminded me of the hands of a conductor, but then again that is hardly surprising, as he was in a way conducting an orchestra - an orchestra of cooks.

Hier sehen Sie die Hand von Philippe Lemoine. Philippe ist Chefkoch im berühmten Restaurant Borchardts hier in Berlin. Gestern abend durfte ich für fünf Stunden Gast in seiner Küche sein,. Eine Ehre, eine ganz besondere Ehre in der Tat. Seine Hände erinnerten mich an Dirigentenhände, und das ist wiederum garnicht verwunderlich, sogesehen dirigierte er auch eine Art Orchester - ein Orchester von Köchen.


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf MDF

Sold.Verkauft

25 Feb 2009

Komi Mizrajim Togbonou

Ladies and gentlemen it is my privilege and honour to present to you today/tonight Komi Mizrajim Togbonou, the Shouter of El Cartel, next Saturday again live at the 1000 Club in Berlin.

Meine sehr verehrten Damen und Herren: es ist mir eine Freude und Ehre Ihnen heute abend Komi Mizrajim Togbonou, seines Zeichens Shouter von El Cartel, zu präsentieren. Und nächsten Samstag spielen sie wieder live im 1000 Club in Berlin


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf MDF

Sold.Verkauft

24 Feb 2009

The drummer

The drummer,Alex Tenas of El Cartel during the rehearsal at the 1000 club Berlin.

Der Schlagzeuger,Alex Tenas von der Band El Cartel während der Probe im 1000 Club Berlin.


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf MDF

Sold.Verkauft


23 Feb 2009

Lenny

Lenny, Leonard Svilar, lead guitarist of El Cartel during the rehearsal at the 1000 club Berlin.
Lenny, Leonard Svilar, Leadgitarrist von El Cartel während der Probe im 1000 Club Berlin.


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Sold. Verkauft


What else did I do today, well I worked on three ideas for the cover of the Dummy magazine. Basically this is for the Berlin Club scene edition only. As it is Edgar Herbsts second home, it makes only sense to have him on the cover.

Woran habe ich heute noch gearbeitet, nun, ich habe drei Ideen für das Cover des Dummy Magazins entwickelt. Genauergesagt für die Auflage, die in den Clubs von Berlin verteilt wird. Und da diese Szene das zweite Zuhause von Edgar Herbst ist, macht es mehr als Sinn, ihn auf dem Titel zu haben.

22 Feb 2009

Snow in the park 2

My last snow painting for the season ? I know I was quite wrong last time when I pronounced the winter was over, so although the snow is melting at the moment I am careful what I say this time.

Mein letztes Schneebild für dieses Jahr? Obwohl, ich lag ja falsch, als ich das letzte Mal schrieb, daß der Winter schon vorbei sei, da bin ich heute, obwohl der Schnee im Moment schmilzt, lieber vorsichtig mit meinen Prognosen.


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf Holz

Sold.Verkauft

21 Feb 2009

Snow in the park

We had lots of snow again last week in this part of the world... ( while worrying about my Australian friends, I wish I could have sent them some of it.) A wonderful mood, when the ground is lighter than the sky.

Letzte Woche hatten wir wieder ordentlich viel Schnee in unserem Teil der Welt ( während ich mir Sorgen um meine australischen Freunde machte und wünschte ich könnte ihnen etwas davon schicken.) Eine wunderbare Stimmung, wenn der Boden heller scheint als der Himmel.


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf MDF

Sold.Verkauft

20 Feb 2009

The Sari

Angelika was wearing a sari, one of the most beautiful garments I can think of. The first time I saw a sari was in London when I was 17. Before that, while growing up in the suburbs of Hannover during the 70s and 80s, one hardly had a chance to see a sari. I thought it already to be pretty exotic, that behind my school was a brewery.... but that is another story.... But one of the most striking pictures I ever saw was in Tooting, in the early 80s not the best part of London. This dark red Rolls Royce stopped next to me, the doors opened and out came three beautiful ladies in their saris, what a sight, those colours were just breathtaking - enchanting.
Thank you Angelika for modelling for me in your beautiful sari.

Angelika trug einen Sari, eines der wunderschönsten Kleidungsstücke, die ich kenne. Das erste Mal in meinem Leben sah ich einen Sari übrigens in London als ich 17 war. Davor, während ich in den 70er und 80er Jahren in den Vororten von Hannover aufwuchs, hatte man kaum jeh die Chance soetwas zu Gesicht zu bekommen. Ich fand es schon unglaublich exotisch, daß hinter meiner Schule eine Brauerei war ..... aber das ist eine andere Geschichte. Eines der faszinierenden Erlebnisse hatte ich also in Tooting in London, nicht gerade einem der besten Viertel in den frühen 80ern. Neben mir hielt dieser dunkelrote Rolls Royce und es stiegen drei wunderschöne Damen aus, alle in Saris gehüllt, deren Farben einfach atemberaubend waren - bezaubernd, was für ein Bild. Vielen Dank Angelika fürs Modellstehen in Deinem wunderschönen Sari.


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf MDF

Sold.Verkauft

19 Feb 2009

Angelika

Working with a new model is always a very special moment in my painters life. Btw. I am always looking for new models to work with, so if you would like to give it a go, just kindly contact my personal assistant Ingrid, and she will discuss with you all the details.

Mit einem neuen Modell zu arbeiten ist immer ein ganz spezieller Moment in meinem Malerleben. Übrigens, suche ich immer neue Modelle, also wenn Sie es versuchen möchten oder jemand kennen die/der zu meinen Bildern passt, steht Ihnen meine persönliche Assistentin Ingrid gern zur Verfügung um alle Details abzusprechen.


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf MDF

Detail:


Verkauft.Sold

18 Feb 2009

The trumpet player

On the trumpet, Ladies and Gentlemen, Jan Gropper, El Cartel (Lenny, Komi & die Gang) rehearsal 1000 Club Berlin last Saturday. To watch musicians, and even to have the privilege to paint them is a very gratifying thing to do. This mixture of concentration, determination and passion with which they are going about their business, I find expressed in their features, especially in the eyes.

An der Tropete, meine sehr verehrten Damen und Herren, Jan Gropper, El Cartel (Lenny, Komi & die Gang) , Probe im 1000 Club Berlin letzten Samstag. Musiker beobachten zu können, sogar das Privileg zu bekommen sie malen zu dürfen, ist etwas sehr Befriedigendes. Diese Mischung aus Konzentration, Entschlossenheit und Leidenschaft mit der sie an die Sache herangehen, zeigt sich für mich in ihrer Physiognomie, besonders in den Augen.




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf MDF


Detail


Sold.Verkauft

17 Feb 2009

Snow Bench

This morning was just one of those mornings with magic in the air. Fresh snow covered everything, a clear sun light made the most fantastic shades of colours happening. I just had to go out into the fresh morning and to take it all in, trying to catch some of its beauty.

Dieser Morgen heute war einer dieser ganz besonderen Tagesanbrüche, an denen Magie in der Luft liegt. Frischer Schnee bedeckte alles und ein klares Sonnenlicht schuf phantastische Farbnuancen. Ich musste einfach hinaus in diesen frischen Morgen um das alles aufzunehmen und dabei versuchte ich, etwas von dieser Schönheit einzufangen.


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf MDF

Sold.Verkauft

16 Feb 2009

Alex Tenas

Today another picture from Saturdays rehearsal at the 1000 Club, El Cartel (Lenny, Komi & die Gang) bandmember Alex Tenas on drums.

Heute, ein weiteres Bild von der Probe im 1000 Club letzten Samstag, El Cartel (Lenny, Komi & die Gang) Bandmitglied Alex Tenas am Schlagzeug.


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf MDF

Sold.Verkauft

15 Feb 2009

Sir Charles Edward Williamson

Yesterday evening I was on a special mission. It started with an SMS, "The Thousand Club, El Cartel (Lenny, Komi & die Gang) rehearsal 17:30, Christoph Tophinke. Right, so I went. The entrance to the club is under a railway bridge, a small steal door. No name on the door, just a tiny door bell. I could hear some music through the door, rang the bell, nothing, rung again, nothing, waited and rung again, no reaction. So I decided to go again, just then the door opened. Minutes later I found myself in something straight out of a James Bond film, a place without compare..... although El Cartels rehearsal was in full swing I was given a very warm welcome by the band, I was allowed on the stage, the rehearsal went on giving me scenes after scenes to paint. Todays picture shows you, your own very own Sir Charles Edward Williamson on bass guitar.

Gestern abend war ich in einer Spezialmission unterwegs. Es begann mit einer SMS, "Der 1000 Club, El Cartel (Lenny, Komi & die Gang) Probe um 17:30,Christoph Tophinke." Gut, also ging ich dort hin. Der Eingang zum Club ist unter einer Eisenbahnbrücke, eine kleine Stahltür. Kein Name an der Tür nur eine winzige Klingel. Ich konnte durch die geschlossene Tür Musik hören, klingelte, nichts geschah, ich klingelte wieder, immer noch nichts, ich wartete ein paar Minuten und versuchte es noch einmal, wieder keine Reaktion. Als ich gerade gehen wollte, ging die Tür auf und Minuten später dachte ich, ich wäre in einem James Bond Film gelandet, eine Umgebung ohne jeden Vergleich ... obwohl die Probe von El Cartel schon voll im Gange war wurde ich herzlich von der Band begrüßt, durfte auf die Bühne, die Probe ging weiter und lieferte mir Szene um Szene zum malen. Das heutige Bild zeigt den einzigartigen Sir Charles Edward Williamson an der Bassgitarre.


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf MDF

Sold.Verkauft

14 Feb 2009

At the bus stop

A very ordinary scene, of an ordinary bus stop in an ordinary street, but such is life, and life is a wonderful thing, and to paint such an ordinary scene always fills me with a deep sense of gratitude to be here and to be able to do the things I love to do. To all of you a very happy Valentines day !

Ein sehr normale Szene, eine gewöhnliche Bushaltestelle in einer ganz normalen Straße, - aber so ist das Leben halt und selbiges ist etwas ganz Wundervolles, und so eine Normalität zu malen erfüllt mich immer mit einem tiefen Gefühl der Dankbarkeit, dafür hierzusein und die Dinge die ich liebe machen zu können. Ihnen allen einen schönen Valentinstag!


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf MDF

Sold.Verkauft

13 Feb 2009

And, another one

As the Dummy magazine has not yet sent me to the Champagne region, I painted today another glass of beer, Kölsch beer to be precise.

Da mich das Dummy Magazine noch nicht in die schöne Champagne geschickt hat, habe ich heute ein weiteres Glas Bier gemalt, Kölsch genauergesagt.




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf MDF

Sold.Verkauft

12 Feb 2009

A glass of beer

I mentioned before that for the next issue of the Dummy magazine, I am the contributing artist. They have about more than 800 paintings of mine to choose from. The last time the art-director was seen he was looking very pale and thoughtful. But never the less for some stories I am painting additional pictures, like the one today. A glass of beer, Kölsch to be precise, a certain beer associated with a certain part of this country. Mmmmm, I wonder whether I should suggest an article about the Champagne, must be such an interesting part of the world to write about, and of course one would need an additional picture....

Ich habe schon erwähnt, daß ich für die nächste Ausgabe des Dummy Magazins, der contributing artist bin. Die Redaktion hat dazu mehr als 800 Bilder von mir, aus denen sie wählen können. Der Art Director wurde unlängst gesichtet als er etwas blass und nachdenklich aussah. Aber nichtsdestoweniger male ich für manche Artikel noch zusätzliche Bilder, so wie das heutige. Ein Glas Bier, Kölsch um genau zu sein, ein bestimmtes Bier das mit einer bestimmten Region Deutschlands verbunden ist. Mmmm, jetzt frage ich mich ob ich einen Artikel über den schönen Landstrich der Champagne vorschlagen sollte, ist sicher interessant darüber zu schreiben, und natürlich bräuchte man dann ebenfalls ein weiteres Bild ....




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf MDF

Verkauft.Sold

11 Feb 2009

Neue Schönhauser 29

I like this corner in the Neue Schönhauser 29, its always very well lit at night, so the ideal place for a photographer like Edgar Herbst to pose for a painter, don´t you think ?

Ich mag diese Ecke in der Neuen Schönhauser Strasse 29, sie ist nachts immer sehr gut beleuchtet, also ideal für einen Photographen wie Edgar Herbst einem Maler Modell zu stehen, oder?




Le Sketch


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf MDF

Sold.Verkauft

10 Feb 2009

Die Tasche des Photographen

Edgar Herbst carries his camera in that leather bag. It is a camel leather bag from the 70s. I forgot to ask him what make of camera. I know that he works only analogue, that goes without saying. I think it must be a Leica, yes a Leica, the kind of camera the great Herbert von Karajan exclusively wanted to have his portrait taken with, as he could not bear to hear the sound other cameras would make. Edgar told me about the joy he feels, when he buys new films for his camera, there is a glow in his eyes, a glow you never see when someone tells you they bought a new memory card for their digital camera...

Edgar Herbst transportiert seine Kamera in dieser Ledertasche. Einer Tasche aus den 70ern, gefertigt aus Kamelleder. Ich vergaß, ihn zu fragen von welcher Marke die Kamera ist. Allerdings weiß ich, daß er selbstverständlich nur analog arbeitet. Ich glaube, es dürfte eine Leica sein, ja, eine Leica, die einzige Art von Kamera mit der sich der große Herbert von Karajan porträtieren ließ, da er das Geräusch jeder anderen Kamera nicht ertragen konnte. Edgar erzählte mir, daß es für ihn immer ein absoluter Genuß ist, wieder neue Filme für seine Kamera zu kaufen, da war gleich so ein Glanz in seinen Augen als er darüber sprach, so eine Freude sieht man nie wenn einem jemand erzählt er hat sich wieder eine neue Speicherkarte für die Digitalkamera gekauft.





ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf MDF

Verkauft.Sold

9 Feb 2009

A Paris kind of mood

To walk with Edgar Herbst through Berlin at night, had a kind of Paris feeling to it. I don´t know why, but so it felt.

Nachts mit Edgar Herbst durch Berlin zu laufen, hatte etwas von einem Paris feeling. Keine Ahnung warum, aber so war es.





ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf MDF

Sold.Verkauft

Le Sketch



8 Feb 2009

Edgar Herbst

Edgar Herbst, the famous society photographer. He has a smile that is just wonderful. Not the kind of smile that is like "look at my expensive dental work" as we get so often these days. No his smile is a real smile. It starts in the heart, goes to his eyes and then explodes in a smiling and laughing face, and hits you right in your soul.

Edgar Herbst, der berühmte Gesellschaftsphotograph. Er hat ein Lächeln das einfach wundervoll ist. Nicht die Art Lächeln nach dem Motto "schaut auf meine teuren neuen Zähne" wie ich es heutzutage so oft erlebe. Nein, sein Lächeln ist ein echtes. Es beginnt im Herzen, setzt sich in den Augen fort und explodiert in ein lächelndes und lachendes Gesicht, und, es trifft direkt Ihre Seele.


Detail


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf MDF

Verkauft.Sold

Le Sketch

7 Feb 2009

Die Hand des Photographen

When the publisher of the award winning magazine Dummy, Oliver Gehrs, contacted me for the fist time with the idea to use for one issue of the magazine only my paintings instead of photos, I thought this was some kind of practical joke, but it was not. The next issue in March will be a special about Berlin, contributing artist... me. So for the next weeks I will meet and paint some most extraordinary places and people. The first I met last night. Edgar Herbst, famous society photographer. A tall man, a head taller than me, when I first saw him I thought that is exactly how I envisaged that the count of St. Germain would look like. In his long dark coat, wearing a Borsalino hat. Underneath of the coat, an indianyellow velvet suit...... a gentleman of class. Here is only his hand, the hand of the photographer.... the story will continue.

Als mich der Herausgeber des preisgekrönten Magazins Dummy, Oliver Gehrs, das erste Mal kontaktierte und mir die Idee, für eine Ausgabe seines Magazins nur meine Bilder anstatt Photos zu verwenden, vorschlug, dachte ich, das wäre ein Witz.., aber weit gefehlt. Die Märzausgabe wird ein Heft über Berlin, contributing artist ... meine Wenigkeit. Daher werde ich in den nächsten Wochen einige der aussergewöhnlichsten Plätze und Menschen dieser Stadt kennenlernen und malen. Den ersten davon traf ich gestern abend. Edgar Herbst, berühmter Gesellschaftsphotograph. Ein großer Mann, leicht einen Kopf größer als ich, mein erster Eindruck von ihm war, so stelle ich mir den Grafen von St. Germain vor. In seinem langen dunklen Mantel und passendem Borsalino. Unter dem Mantel einen indischgelben Samtanzug .... ein Herr mit Klasse. Hier ist erstmal nur seine Hand, die Hand des Photographen ... Fortsetzung der Geschichte folgt.


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf MDF

Sold.Verkauft

6 Feb 2009

A different kind of perspective

While walking my usual route by the cathedral, over the Friedrichsbridge, I dropped a pen, so I got on my knees to pick it up. On my way up again I suddenly had this complete new view of a scene I nearly see every day. I can only recommend this to everyone. Drop something and pick it up again, you will see your surroundings in a complete new light, and it saves on expensive holiday trips.

Während ich meinen üblichen Weg über die Friedrichsbrücke am Berliner Dom ging, ließ ich versehentlich einen Stift fallen und ging in die Knie um ihn aufzuheben. Als ich mich wieder aufrichtete hatte ich plötzlich diesen völlig neuen Blick auf eine Szene die ich fast täglich sehe. Ich kann das jedem nur empfehlen. Lassen Sie etwas fallen und heben es wieder auf, dabei werden Sie Ihre Umgebung in einem völlig neuen Licht sehen, und es spart teure Ferienreisen.




ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf MDF

Sold.Verkauft

5 Feb 2009

In Conversation


There is always a lot of conversation going on after a Sisi Wasabi fashion show, all the editors of magazines, TV channels, fashion journalists national and international, it makes your head dizzy. In todays painting I caught a glimpse of a conversation, or was it the other way round, was I being watched whilst sketching?

Nach einer Modenschau von Sisi Wasabi ist immer für viel Gesprächsstoff gesorgt, die ganzen Redakteure von Magazinen, Fernsehsendern, spezielle Modejournalisten aus dem In- und Ausland, da wird einem ganz schummrig im Kopf. Im heutigen Bild habe ich einen Blick auf solch eine Konversation erhascht, oder war es genau andersrum, wurde ich beobachtet während ich skizzierte?


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf MDF

Detail:




Sold.Verkauft








4 Feb 2009

In the limelight

The Berlin Fashion Week is without doubt one of the first big society events in the new year. Especially the show by Sisi Wasabi was packed again. Even our very own mayor was there, you see him here only in his lit profile standing next to that elegant lady.

Die Berlin Fashion Week ist ohne Zweifel eine der ersten großen gesellschaftlichen Veranstaltungen des neuen Jahres. Besonders die Modenschau von Sisi Wasabi war auch dieses Mal wieder sehr gut besucht. Sogar unser regierender Bürgermeister war zugegen, Sie sehen ihn hier nur im angestrahlten Profil, wie er neben dieser eleganten Dame steht.


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf MDF

Sold.Verkauft

3 Feb 2009

A Turquoise Dress

I was very much taken by this turquoise dress at the Sisi Wasabi fashion show, although the autumn/winter collection, this dress for me was like a breath of spring.

Dieses türkise Kleid aus der Sisi Wasabi Modenschau hat mich begeistert, obwohl aus der Herbst Winter Kollektion, ist dieses Kleid für mich wie ein Hauch des Frühlings.


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf MDF

Sold.Verkauft

2 Feb 2009

In the passage

An encounter of the two leading characters taken from Lola Randls film "Die Besucherin".
Die beiden Hauptdarsteller des Films "Die Besucherin" von Lola Randls treffen aufeinander.


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf MDF

Verkauft.Sold

1 Feb 2009

A hat with golden trimmings

A model with a wonderful hat I saw at the Sisi Wasabi fashion show. Embroidered with golden trimmings, fit for a Spanish princess.

Ein Modell mit einem wunderschönen Hut, gesehen auf der Sisi Wasabi Modenschau. Bestickt mit goldenen Litzen, einer spanischen Prinzessin würdig.


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf MDF

Verkauft.Sold

Waiting

Another scene from Lola Randls film "Die Besucherin".

Eine weitere Szene aus Lola Randls Film "Die Besucherin".


ca. 5,9 x 5,9 inch / Oil on Board / ca. 15cm x 15cm / Öl auf MDF

Sold.Verkauft